Druckminderschächte

In Trinkwasserleitungen, welche größere Versorgungsgebiete erschließen oder Höhendifferenzen aufweisen, sind in in den tiefer liegenden Zonen Druckreduzierungen vorzunehmen.

Dies kann durch Unterbrechungsschächte, Niederzonenbehälter oder Druckminderer realisiert werden. Die Druckreduzierungsventile müssen wegen ihrer Wartungsintensität immer gut zugänglich sein. Daher werden sie in Druckminderschächten mit entsprechender Umleitungsstrecke eingebaut.

Wir liefern die Druckminderschächte als Stahlbetonfertigteilschachtbauwerke mit den entsprechenden Einstiegseinrichtungen und Schachtabdeckungen oder auch mit der kompletten Rohrleitungsinstallation als betriebsfertiges Bauwerk.

Druckminderschacht, Boden gefliest
Druckminderschacht mit Leitung DN 400
Druckminderschacht mit Leitung DN 400